News

Atlantik Elektronik verzeichnet erfolgreichen Messeauftritt auf der embedded world 2017 in Nürnberg

Sehr starkes Interesse an innovativen IoT-Lösungen


Planegg, 20. März 2017

Die embedded world in Nürnberg war für die Atlantik Elektronik GmbH erneut ein großer Erfolg. Dieser lässt sich auf die Ausrichtung der Solutions und Services sowie die strategische Zusammenarbeit mit den Herstellern zurückführen.

Auf der diesjährigen embedded world informierten sich über 30.000 Fachbesucher vom 14. bis 16. März über elektronische Neuheiten und Trends. Auf der Elektronikfachmesse trafen sich mehr als 1.000 Aussteller aus 40 Ländern, womit die Messe ein neues Highlight setzte.

Atlantik Elektronik präsentierte eine Vielzahl an aktuellsten Halbleiterlösungen und Entwicklungstrends für das Internet of Things. „Wir sind mit der außerordentlich positiven Resonanz auf unsere Produkte und Lösungen sehr zufrieden“, resümiert Ottmar Flach, Geschäftsführer der Atlantik Elektronik GmbH. Das große Interesse des interessierten Fachpublikums stimmt Atlantik weiter sehr optimistisch, denn „wir sind in der Lage unseren Kunden Expertise und Unterstützung für Technologien und Produkte zu bieten, die über die üblichen Halbleitertechnologien hinausgehen. Von der Konzeptionsphase bis zur Implementierung gewährleisten wir kosten- und leistungseffiziente Lösungen entlang der gesamten Wertschöpfungskette“, ergänzt Ottmar Flach.

Eines der wichtigsten Themen war einmal mehr das Internet of Things (IoT). Atlantik Elektronik präsentierte mit der Low-Cost-Single-Chip-MCU QCA4010/12 von Qualcomm eine intelligente Plattform für das Internet of Things (IoT). Dank umfassendem ThreadX RTOS Netzwerk-Stack, bietet diese Plattform eine voll funktionsfähige Dual-Band-WLAN-Lösung für eine Vielzahl von IoT Anwendungen, von Geräten, Fernbedienungen bis hin zu anspruchsvollen Hausautomatisierungs-, Sicherheits- und  Energie­manage­ment Systemen.

Des Weiteren stellte der Planegger Solution Provider das Cat M1 Modul BG96 von Quectel vor, wodurch viele neue Internet of Everything (IoE) Anwendungen realisierbar werden.

Weiterhin präsentierte Atlantik Elektronik mit dem SX-ULPGN von Silex ein Ultra-Low-Power Modul für das Internet of Things (IoT), bei dem Dank hostless Modus keine externe MCU erforderlich ist. Somit ist das SX-ULPGN Modul eine kostengünstige Wi-Fi Lösung für IoT Produkte.

Außerdem zeigte Atlantik Elektronik mit dem Bluetooth Smart 4.2 System on Chip (SoC) CSR102x von Qualcomm Technologies Inc. eine Produktfamilie, die speziell Ingenieuren hilft, den Bedürfnissen der heutigen „Always-On“ Welt zu genügen. Die CSR102x Familie eignet sich insbesondere für spezifische IoT Lösungen wie Hausautomatisierungs-Lösungen und Lichtsignale sowie drahtlose Fernbedienungen und Smart Watches, also überall dort wo Leistung, Batterielebenszeit und Kosten entscheidend sind.

Ein weiteres Messehighlight war die Vorstellung des fortschrittlichsten Multi Mode  IoT Cat. 4 Moduls der Welt, das LTE-, BLE-, WI-FI-, GNSS-Merkmale und ein Android-Betriebssystem beinhaltet.

Ebenso wurde auf dem Atlantik Elektronik Messestand die neueste Version des ConnectCore 6 UL von Digi International vorgestellt. Das CC 6 ist ein Freescale i.MX6 basierendes Embedded Modul für Wi-Fi Lösungen mit höchsten Performance Ansprüchen. Entwickler bekommen damit Zugriff auf möglichst passgenaue embedded PC Lösungen für Anwendungen mit hohen „Time to Market“ - Anforderungen, ohne Kosten und Risiko eines eigenen Designs tragen zu müssen.

Darüber hinaus präsentierte Atlantik Elektronik das xPico Wi-Fi Software Development Kit und das neue Embedded Ethernet to Wi-Fi Bridging Modul PremierWave GG2050 von Lantronix.

Zudem wurde dem Messepublikum das Ultra-Low Power und kostensparende 802.11 b/g/n Wi-Fi IoT Modul WSDQ-103GNI von SparkLAN gezeigt, das auf dem QCA4010 Single Band System on Chip Design von Qualcomm basiert und eine Wi-Fi Verbindung, integrierte Intelligenz, Sicherheit sowie erweiterte Dienste für Geräte und Systeme des Internets of Everything bietet.

Ein weiteres Highlight war die Präsentation des neuen 32-bit ARM Cortex-M0+ Mikrocontrollers von Holtek. Aufgrund des geringen Stromverbrauchs eignet er sich dieser für den boomenden IoT Markt und dessen Anwendungen, bei denen es auf Kosten und einfache Integration ankommt, insbesondere bei tragbaren Geräten.